Sport für Herz- und Gefäßerkrankungen

Nach einem Herzinfarkt was nun (was tun?)…

Durch einen Infarkt verändern sich das Bewusstsein und der Lebensstil. Wir möchten dazu beitragen, dass durch ein regelmäßiges Herz- und Kreislauftraining die Chancen für das Nichtauftreten eines weiteren Herzinfarkts steigen.
 

Wer lange Zeit keinen Sport mehr getrieben hat, profitiert bereits ab der ersten Stunde vom „sanften Sport“. Auch körperlich Leistungsschwächere können teilnehmen. Übungsziele sind Erhalt und Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit, der Koordination und der Gelenk- und Wirbelsäulenfunktion.

Durch Training wird der Zustand jedes Einzelnen verbessert und gestärkt. Die körperlichen Belastungsgrenzen werden festgestellt und langsam gesteigert. Jeder lernt, mit seiner Krankheit umzugehen, Risiken zu erkennen und diese abzubauen.

Die Trainingsstunden werden durch den speziell ausgebildeten Übungsleiter und Sporttherapeuten geleitet. Außerdem ist immer ein Arzt bei Durchführung der Trainingseinheit anwesend.
 

Die Koronarsportgruppe der MTG Wangen ist für Frauen und Männer mit koronarer Herzerkrankung (Verengung der Herzkranzgefäße) oder anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen gleichermaßen geeignet. Ob eine Teilnahme möglich und sinnvoll ist, wird Ihr Hausarzt entscheiden und Ihnen eine Verordnung ausstellen, so dass Sie dann am Training teilnehmen können.

In der trainingsfreien Zeit (Schulferien) werden Ausflüge und Veranstaltungen angeboten. Zum jährlichen Abschluss kommen beide Gruppen zu einem gemeinschaftlichen Essen zusammen.

Frank Knappe
Abteilungsleiter
07522-1091

Mehr Spiele

Ab sofort haben wir sky in der Sportinsel und zeigen alle Champions League und Bundesligaspiele

Geschäftsstelle

MTG Wangen 1849 e.V.
Argeninsel 2
88239 Wangen

Fon. 07522 / 2412
Fax. 07522 / 912520 

Öffnungszeiten:
(MTG-Geschäftsstelle)  

Mo. - Fr.:

  09.00 - 12.30 Uhr

Mo. - Do.:

  15.30 - 18.30 Uhr

 

 

Unsere Sponsoren: