Ligawettkampf der Damen

  22.11.2022 •     Hauptverein
Die Damen der TG Wangen/ -Eisenharz turnten am Samstag erstmals einen Ligawettkampf in der Wangener Ebnethalle

Hier durften zunächst die Turnerinnen der Kreisliga B ihr Können unter Beweis stellen. Der Wettkampf startete für die Heimmannschaft an einem ihrer schwächeren Geräte, dem Schwebebalken. Dort konnten die meisten Turnerinnen seit dem letzten Wettkampf deutlich sicherere Übungen zeigen, was sich durch weniger Stürze bemerkbar machte. Dass sich das Training lohnte, zeigte sich nicht nur dort, sondern auch am nächsten Gerät, dem Boden. Ohne grobe Patzer zeigten alle schöne Übungen und auch am Sprung wurde souverän geturnt. Einzig am Stufenbarren konnte die Leistung aus dem Training nicht im Wettkampf umgesetzt werden. Alles in allem wurde ein zufriedenstellender fünfter Platz in der Tages- sowie der Gesamtwertung erturnt. Die Mannschaft konnte somit nicht nur ihren sechsten Platz des letzten Wettkampfs verteidigen, sondern sich auch noch um einen Platz nach vorne kämpfen, wodurch sie die Erwartungen übertrafen und erfolgreich Ligaluft schnuppern und Wettkampferfahrungen sammeln konnten.

Im Anschluss daran lag es an den Turnerinnen der Kreisliga A, ihre Übungen zu präsentieren. Mit der Ausgangsposition von Rang fünf waren hier die Ziele des Tages, neue und schwierigere Elemente in die Übungen einzubauen, der heimischen Fankulisse schöne Übungen zu bieten und sich im besten Fall in der Gesamtwertung noch einen Platz nach oben zu kämpfen. Und schon nach dem ersten Gerät, dem Schwebebalken, an dem besonders Maja Kohler mit ihrer Übung überzeugen konnte, war klar, dass die TG Turnerinnen in spitzen Form sind und auf dem besten Weg dieses Ziel zu erreichen. Auch an den anderen Geräten konnte die Heimmannschaft überzeugen und die neu eingebauten Elemente größtenteils erfolgreich turnen.

Damit konnten die Turnerinnen ihr Ziel nicht nur erreichen, sondern auch mit einem dritten Platz in der Tageswertung übertreffen. Der Heimvorteil konnte somit also hervorragend ausgenutzt werden. Völlig unerwartet wurde der Mannschaft und ihren Fans dann in der Siegerehrung verkündet, dass Sie sich durch diese hervorragende Tagesleistung in der Gesamtwertung nicht nur um einen, sondern gleich um zwei Plätze nach vorne kämpfen konnte. Damit hat es die TG Wangen/Eisenharz auf den dritten Platz geschafft und darf nächsten Samstag in der Relegation antreten und dort um einen Aufstieg in die Bezirksliga kämpfen. So könnte das Team vielleicht auch in Zukunft wieder auf die TSG Ailingen und den SSV Ulm treffen, die Platz 1 und 2 in der Gesamtwertung belegen konnten und sich damit den direkten Aufstieg gesichert haben.

Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle noch an alle Zuschauer und Helfer ohne die es nicht möglich gewesen wäre einen solchen Heimwettkampf durchzuführen.

Unsere Sponsoren